über mich ...


Hallo,

 

mein Name ist Thomas Bauer und ich bin Fotograf. Na ja, eigentlich verdiene ich meine Brötchen im Büro, aber die Fotografie begleitet mich von Kindheit an. Sicherlich in wechselnder Intensität, aber sie war immer da. Als Autodidakt habe ich viel selbst probiert, habe Bücher verschlungen und in den letzten Jahren manche Stunde mit YouTube verbracht.

1965 in Leipzig geboren war zunächst nicht so viel mit Natur, aber meine Großeltern hatten einen Garten. Und mein Opa hat fotografiert. Nicht nur die üblichen Sonntagsausflugs-Grinsebilder, sondern auch Blumen, Obst, Insekten ... eben alles was vor die Linse kam. Ich glaube, dass hat auch mein Interesse geweckt.

Als ich 10 Jahre alt war, hatten meine Eltern den großartigen Entschluss gefasst, nach Schwerin zu ziehen. Die herrliche Landschaft Mecklenburgs mit ihren Seen und Wäldern direkt vor der Haustür, besser ging´s nicht und es gab natürlich erste Versuche mit der familieneigenen "Knipskiste".

 

 

Anstatt wie die meisten anderen in der Klasse einen Radiorekorder, habe ich mir von den Geldgeschenken zur Jugendweihe meine erste Spiegelreflexkamera gekauft, eine Exa 1B. Ziemlich schnell hab ich dann angefangen, meine Bilder mit Opas alter Technik selbst zu entwickeln. Die Familie war begeistert, wenn ich mal wieder am Wochenende das zur Dunkelkammer umfunktionierte Badezimmer blockiert habe. Von den ersten selbst erarbeiteten Ersparnissen gab es dann eine Praktika MTL5, die mich bis Mitte der 90er Jahre begleitet hat.

Da erfolgte dann der Umstieg in die Digitalfotografie. Zuerst mit einer Kompakten, gefolgt von der Canon EOS 350D und der EOS 450D. Heute bin ich mit einer EOS 70D, verschiedenen Objektiven und sonstigem Zubehör unterwegs. Und weil sie etwas kleiner und handlicher ist, aber ebenso gute Bilder macht, greife ich in letzter Zeit immer öfter zur Sony A6000.

 

Herzlichst

Thomas



Habt ihr eine Frage oder wollt etwas mitteilen, dann verwendet das unten stehende Kontaktformular.

Ich werde mich schnellstmöglich bei euch melden.

Ihr könnt aber auch gern auf meiner Facebook-Seite vorbeischauen: https://www.facebook.com/fotowerkstattbauer/

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.